PSychotherapie, Coaching, Beratung

Mein Angebot richtet sich nach Ihren Anliegen. Gerne begleite ich Sie kurz-, mittel- oder langfristig in einer aktuellen, akuten Fragestellung oder unterstütze bei wiederkehrenden oder chronischen Problemen, sowie bei der Aufarbeitung der eigenen Biographie.

 

Supervision

Supervision für Schulpsychologinnen und Schulpsychologen im Einzel- oder Gruppensetting

 

Familien- und Paartherapie, Elternberatung

Ich arbeite gerne auch mit ganzen Familien oder Subgruppen davon, wie beispielsweise Paare, Eltern oder Teile von Patchworkfamilien. Dabei versuche ich, jedes einzelne Familienmitglied in seiner Rolle, Wahrnehmung und seinem Verhalten zu verstehen. Ziel ist, mit den Beteiligten gemeinsam eine Lösung oder Stossrichtung zu definieren. Ich unterstütze die Familie auf dem Weg dorthin. 

 

ZÖLIAKIE-BERATUNG

Als selbst Betroffene muss ich mich glutenfrei ernähren. Die ernährungstechnischen Skills kann man relativ schnell erlernen. Schwieriger sind die täglichen Herausforderungen in unterschiedlichen und immer wieder neuen Situation. Gerne reflektiere ich mit Ihnen die psychologischen Implikationen der glutunfreien Ernährung. Dabei geht es darum, die eigenen psychologischen Copingmechanismen zu untersuchen und geeignete situationsangepasste Kommunikationsformen zu erarbeiten. Weitere Details zu diesem Angebot finden Sie hier.

 

DIAGNOSTIK FÜR SCHULKINDER

Potentialerhebung, Leistungsdiagnostik und Befindlichkeitsanalyse bei Schulkindern

 

SCHULBERATUNG

Durch meine Haupttätigkeit und langjährige Erfahrung als Schulpsychologin kenne ich das Schulumfeld im Kanton Zürich sehr gut. Gerne helfe ich bei Fragen zu Schulungsformen, Lernschwierigkeiten, Zusammenarbeit mit den verschiedenen Institutionen oder den Rechtsgrundlagen.

 

LEHRER/InnenGRUPPE

Lehrpersonen sollen Zeit und Raum erhalten, vertieft über ein Kind, eine Klassensituation, ein Elterngespräch, ein Störungsbild oder andere komplexe Schulsituationen zu reflektieren. Ich arbeite hierbei mit vielen bewährten Tools und Methoden aus der systemischen Psychotherapie. Diese helfen, zu einem vertieften Verständnis einer herausfordernden Situation zu gelangen. Aus dem daraus gewonnen Verständnis lassen sich mögliche oder nötige Handlungsschritte, Haltungen oder (pädagogische) Massnahmen ableiten. Die Lehrpersonen bringen eigene Beispiele und Fragestellungen mit. Damit ist grosse Praxisnähe garantiert. Durch ein Klima des Vertrauens innerhalb der Gruppe profitieren die Lehrpersonen nicht nur durch das gewonnenen Verständnis der Hintergründe, sondern auch von den Erfahrungen, die Berufskolleginnen und Berufskollegen im Umgang mit ähnlichen Situationen machten. Die Gruppe von mindestens 5 bis maximal 8 Lehrpersonen trifft sich fünfmal im Schuljahr (1x pro Quintal) für zwei Stunden jeweils an einem Samstagnachmittag von 14:00 bis 16:00 Uhr. 

Bei Interesse freue ich mich über eine Anmeldung per email an: tanjarom [at] gmail.com

Die Kosten für den ganzen Zyklus betragen CHF 425.00. resp. CHF 85.00 pro Nachmittag. Die Daten werden in Absprache mit der Gruppe fixiert.