tanjarom.jpg

PERSÖNLICH

Ich lebe mit meinem Ehemann und unseren beiden schulpflichtigen Kindern in der Stadt Zürich. Neben dem bewegten Arbeits- und Familienalltag ist Genuss ein wichtiger Ausgleich in meinem Leben, ob in der Natur - alleine oder mit der Familie und Freunden, beim Lesen eines packenden Buches oder bei Geselligkeit.

In der Beratung und Therapie habe ich den Bereich gefunden, in welchem meine Stärken zum Tragen kommen. Ich interessiere mich für Menschen, ihre Geschichten, ihre Sichtweisen und ihre daraus resultierenden Verhaltensweisen. Ich engagiere mich gerne und es liegt mir, die Summe von Einzelteilen in ein stimmiges Ganzes einzubetten. Ich lege grossen Wert darauf, mir durch tiefgreifendes Verständnis von Situationen oder Sachverhalten eine unabhängige Meinung zu bilden. Ich löse mich dabei gerne auch von gesellschaftlich vorgegebenen Ansichten. Ich bin schnell, flexibel, anpassungsfähig und habe mit den Jahren gelernt, lern- und wandlungsfähig zu sein und gleichzeitig mir selber treu zu bleiben. Eine Prise Humor hilft mir hierbei. Dank meiner englischen Mutter und meinem amerikanischen Ehemann spreche ich neben Deutsch auch fliessend Englisch. 


WERDEGANG

Jan. 2003 bis dato: Schulpsychologin am schulpsychologischen Beratungsdienst SPBD im Bezirk Meilen  

Diagnostik, Beratung und Begleitung von Schulkindern und ihren Familien,  Unterstützung von Lehr- und Fachpersonen aus dem Schulumfeld, Aufbau und Einführung der Steuerungsgruppe "Klasseninterventionen", Einführung der "Reflexionsgruppe für Lehrpersonen"

seit Aug. 2011: Mitglied der Geschäftsleitung als stellvertretenden Leiterin des SPBD Meilen 

Mitarbeit bei der Ausarbeitung des Betriebsbudget und der Erstellung der Jahresrechnung, sowie bei den Verhandlungen über den Leistungsauftrag und -umfang mit der politischen Trägerschaft, Mitgestaltung von Projekten zur konzeptuellen und strategischen Ausrichtung, themenspezifische Einführung der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie deren Fallsupervision

2003 - 2004: Gruppentherapeutin - Erziehungsberatungsstelle, Bern

Gruppentherapie für Kinder nach Mythodrama

2002 - 2004: Psychologin - IKM Guggenbühl AG, Zürich 

Forschungstätigkeit, Durchführung von Klasseninterventionen, Projektmanagement und Coaching

Publikationen

Schulpsychologie (S.121 -148); Morena Inäbnit und Tanja Rom; In: Schulische und schulnahe Dienste Hrsg: Florian Baier und Stefan Schnurr; Hauptverlag. Bern 2008

Implementation of conflict management strategies and evaluation of its effects from a cooperative international perspective. Edition IKM, Untere Zäune 1, 8001 Zürich: Allan Guggenbühl, Petra Boström, Kathrin Hersberger und Tanja Rom (2003)


AUSBILDUNG

2007 - 2015: Ausbildung zur Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Institut für systemische Paar- und Familientherapie und Beratung / Dr. C. Gammer

2002 - 2010: Erlangung des Fachtitels "Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie FSP"

Diverse Weiterbildungen zu verschiedenen Themen wie bspw: Beratungskompetenz, Mythodrama, Neuropsychologische Diagnostik, LRS, ADS, Autismusspektrumsstörung, Angst und Depression, Persönlichkeitsstörungen, Ticks und Zwänge, Schulverweigerung, Neurofeedback, Dyskalkulie, Autorität durch Beziehung, ressourcenorientierte Verhaltensmodifikation und vieles mehr

1995 - 2002: Studium der Psychologie an der Universität Zürich

Hauptfach: Sozialpsychologie / Nebenfächer: Psychopathologie und Neuropsychologie